2024-06-11 Strom

Sparkasse fördert Maßnahmen zur Reduktion der Energiekosten

Die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien bietet Unternehmen mit dem „S-Energiezuschuss“ eine Förderung für energetische Maßnahmen an. Der S-Energiezuschuss richtet sich sowohl an bestehende Kunden als auch an alle Gewerbetreibenden, Selbstständige und Unternehmen im Landkreis Görlitz. Förderfähig sind Finanzierungen mit Verwendungszwecken im Bereich Energieeffizienz (bspw. Energieeinsatz in Produktionsprozessen, Energierückgewinnung, Dämmung von Gebäuden, neue Gebäudetechnik), der eigenen Energieerzeugung und der Anschaffung von Elektrofahrzeugen sowie der damit verbundenen Infrastruktur.

Der Zuschuss der Sparkasse beträgt 2 % der entsprechenden Finanzierung, maximal 2.000 EUR.

Steffen Froneberg, Bereichsleiter Firmenkunden der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien erläutert den Hintergrund der Maßnahme: „Energie, egal ob als Wärme, Strom oder Gas ist für viele unserer Kunden bei der Erstellung ihrer Produkte und Dienstleistungen extrem wichtig. So wie wir alle haben unsere Kunden hier aber in den letzten 2 – 3 Jahren eine extreme Verunsicherung erfahren. Energiepreise haben in dieser Zeit eine wahre Preisexplosion erfahren, teilweise stand sogar die Versorgungssicherheit in Frage. Zu Recht machen sich deshalb viele von ihnen Gedanken darüber, wie sie sich zu mindestens einem Teil von zukünftigen Preisentwicklungen auf diesem Gebiet abkoppeln können und damit eine gewisse Autarkie und Versorgungssicherheit erreichen. Bei diesen Gedanken spielen sowohl Investitionen zur Reduzierung des Energieverbrauches wie auch zur eigenen Energieerzeugung eine Rolle.“

„Als Möglichmacher für die Unternehmen der Region ist es uns ein Anliegen, dass die Unternehmen effizient für den Wettbewerb aufgestellt sind. Gerade durch die eigene Energieerzeugung sehen wir Möglichkeiten, die Wettbewerbsposition zu stärken“ ergänzt Marcus Steudner, Mitarbeiter im Bereich Unternehmenssteuerung der Sparkasse.

Weitere Informationen zum S-Energiezuschuss finden Sie unter www.spk-on.de/energiezuschuss oder direkt bei Beratern unter Tel. 03583 603-0.

 

Autor: Marcus Steudner, Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

Weitere Blogeinträge zu diesem Thema
2024-04-16 Strom

Görlitz und Zgorzelec: Eine gemeinsame Vision für klimaneutrale Fernwärme

Die Städte Görlitz und Zgorzelec haben eine ehrgeizige Vision: Bis zum Jahr 2030 wollen sie ihre Fernwärmenetze verbinden und ihre Bürger mit klimaneutraler Fernwärme versorgen. Dieses Vorhaben ist Teil einer breiteren europäischen Zusammenarbeit, die als Symbol für grenzüberschreitende Partnerschaft und Nachhaltigkeit dient.
weiter
2024-04-05 Strom

Siemens Energy auf dem Weg in eine grüne Zukunft

Mitarbeitende des Siemens Energy Standortes in Görlitz sind stolz darauf, dass sie am 18. Dezember 2023 eine neue PV- Anlage dem internen Werksstromnetz zuschalten konnten.
weiter
2023-12-21 Strom

Denkmalschutz und Solarenergie

Mit dem Ziel, die Bedürfnisse klimaschonender Energieerzeugung mit denen der angemessenen Erhaltung des Erscheinungsbildes beziehungsweise auch der Dachkonstruktion eines Gebäudes zu vereinen, hat das Landesamt für Denkmalpflege als Fachbehörde im Freistaat Sachsen eine Handreichung "Denkmalschutz und Solarenergie in Sachsen" herausgegeben.
weiter

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Sie kennen weitere Akteure, möchten sich in laufende Projekte einbringen oder arbeiten bereits in aktuellen Projekten mit, die unbedingt auf diese Website gehören? Dann nehmen Sie umgehend Kontakt mit uns auf:



*Pflichtfeld